1
2
3
4
5
6

Fahrende in Pieterlen

30.06.2015

Eine Gruppe ausländische Fahrende aus Frankreich hat sich am Sonntagabend, 28. Juni mit 14 Wohnwagen unrechtmässig Zugang auf das Gelände des Vereins Hundesport Pieterlen verschafft. Sie haben hierzu ein Schloss aufgebrochen. Das Grundstück ist im Eigentum der Burgergemeinde Pieterlen. Trotz Unterstützung durch ein grösseres Aufgebot der Kantonspolizei konnte nicht verhindert werden, dass sich die Fahrenden auf dem Gelände niederlassen. Da eine polizeiliche Wegweisung nicht zeitgerecht erfolgen kann, haben die Vertreter der Burgergemeinde und Einwohnergemeinde der Nutzung des Geländes bis Samstagabend, 4. Juli zugestimmt. Die Fahrenden haben für diesen Zeitraum eine Miete bezahlt sowie eine Kaution hinterlegt. Die Burgergemeinde behält sich eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch vor.

Fahrende in Pieterlen