1
2
3
4
5
6

Pieterlen am Final der "PostFinance Trophy" in Einsiedeln

17.02.2015

Eine Schülermannschaft aus Pieterlen hat den Einzug in den Final des Eishockeyturniers "PostFinance Trophy" geschafft, welches am Sonntag, 22. Februar 2015 in Einsiedeln stattfindet. Wir wünschen dem Team aus Pieterlen viel Erfolg!


PostFinance Trophy: Zeit für das grosse Finale mit grosser Überraschung!

Das lange Warten hat ein Ende! Das Finale der PostFinance Trophy steht bevor. Am Sonntag, 22. Februar 2015, kämpfen die besten Schülermannschaften der Schweiz in Einsiedeln um den begehrten Gesamtsieg der PostFinance Trophy. Neben der Präsenz von Nationalcoach Glen Hanlon erwartet die Mannschaften dieses Jahr eine wirklich grosse Überraschung.
Die achte Ausgabe der PostFinance Trophy findet ihren krönenden Abschluss am Sonntag, 22. Februar 2015, im Finalturnier von Einsiedeln. Je vier Teams in vier verschiedenen Al-terskategorien kämpfen auf dem Eis mit viel Herzblut um die begehrten Siegerpokale. Ziel der Organisatoren PostFinance und Swiss Ice Hockey ist in erster Linie, bei den Kindern und Jugendlichen die Freude und Begeisterung für den Eishockeysport zu wecken.


Die Mannschaften, die am Finalturnier mit dabei sind, reisen aus der ganzen Schweiz nach Einsiedeln. Neben dem Kampf um jeden Puck und den siegreichen Ausgang des Spiels, steht auch der Spass am Spiel und das Erlebnis, mit seinem Team einen spielerischen Wettkampf zu bestreiten, im Vordergrund. In der Kategorie C (1. & 2. Primarklasse) treffen Schülerin-nen und Schüler aus Bülach ZH, Porrentruy JU, Visp VS und Grüsch GR aufeinander. In der Kategorie B (3. & 4. Primarklasse) spielen Kinder aus Rudolfstetten AG, Hilterfingen BE, Port BE und Zizers GR. Den Final der Kategorie A (5. & 6. Primarklasse) bestreiten Teams aus Thun BE, Winterthur ZH, Pieterlen BE und Einsiedeln SZ. In der Kategorie Hockeyschule kommen die Finalisten aus Bern, Igis GR, Kestenholz SO und Laufen BL.


Spezieller Empfang, grosse Namen und Postautos
Bevor die Teams auf dem Eis gegeneinander antreten hat es bereits die Anfahrt in sich. Die 16 Finalisten werden mit einem Postauto von ihrem Wohnort nach Einsiedeln gefahren. Kurz vor dem Ziel werden dann gestandene National- und NL-Spieler – unter anderen Mathias Seger von den ZSC Lions - zusteigen, welche die Kinder als Mentoren an der Bande zum Sieg coachen werden. Ein einmaliges Erlebnis für die Finalteams der PostFinance Trophy. Daneben wird auch der Headcoach der Nationalmannschaft, Glen Hanlon, zugegen sein und die Siegerpokale übergeben.

Weitere Informationen unter: www.postfinance-trophy.ch