Ukraine-Konflikt – aktuelle Informationen

07.04.2022

Hier finden Sie aktuelle Informationen im Zusammenhang mit dem Ukraine-Konflikt: Informationen für Schutzsuchende, Unterstützung durch Private & Einwohnergemeinde, Schutzräume, Notvorrat.

Informationen für Schutzsuchende: Registrierung, Unterstützung

Personen aus der Ukraine können sich bis 3 Monate visumsfrei in der Schweiz aufhalten. Das Staatsekretariat für Migration (SEM) empfiehlt allen Schutzsuchenden in einem ersten Schritt so schnell wie möglich ein Gesuch für den Schutzstatus S zu stellen. Die Homepage des SEM ist unterdessen auch in ukrainischer und russischer Sprache übersetzt worden: https://www.sem.admin.ch/sem/de/home/sem/aktuell/ukraine-krieg.html

Gemäss Mitteilung des kantonalen Migrationsdienstes müssen Personen mit Ausweis S, die sich in Privathaushalten aufhalten (bei Verwandten, Bekannten, eigene Wohnung etc.), bei der zuständigen Wohngemeinde anmelden. Beachten Sie bitte hierzu auch den anderen Beitrag: www.pieterlen.ch/de/aktuelles/meldungen/Schutzbeduerftige-aus-der-Ukraine-Informationen-Aufruf.php

Die finanzielle Unterstützung (Asylsozialhilfe) läuft über SRK Biel. Personen können sich auch bereits melden, bevor sie den S-Status erhalten haben. Sie müssen dazu den Pass sowie das ausgefüllte Gesuch für den Schutzstatus S (oder eine Bestätigung über die Registrierung) mitbringen.

SRK Kanton Bern
Solothurnstrasse 136
2504 Biel
Tel. 032 329 32 73

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag 9–11.30 Uhr und 14–16.30 Uhr
Mittwoch 14–16.30 Uhr
Freitag 9–11.30 Uhr

Anlaufstelle gemeindeinterne Koordination: Sozialabteilung Pieterlen, Brunnenweg 4: Tel. 032 376 00 60 oder soziales@pieterlen.ch

 
 

Unterstützung durch Private

Freie Unterkünfte für die Beherbergung von Flüchtenden können via www.fluechtlingshilfe.ch oder www.campax.org gemeldet werden.
Inzwischen hat auch der Kanton Bern eine Onlineplattform errichtet. Dort können Hilfsangebote erfasst werden: https://www.asyl.sites.be.ch/de/start/integration/koordination-ukraine-hilfe.html

 
 

Unterstützung durch Einwohnergemeinde

Der Gemeinderat hat für die Unterstützung von Flüchtlingen aus der Ukraine einen Betrag von CHF 15'000 gesprochen. Das Geld soll in erster Linie für Flüchtlinge mit Aufenthalt in Pieterlen verwendet werden.

 
 

Unterstützung bei der Stellensuche

Neben Einzelberatung bietet der Verein frac in Biel ab Mitte April wöchentlich einen Halbtag Gruppenberatung speziell für Menschen aus der Ukraine an. Die Arbeitssprachen sind Deutsch und Französisch, wo sinnvoll wird mit ÜbersetzerInnen zusammengearbeitet. Die übliche Kostenbeteiligung wird durch eine Stiftung übernommen.
frac bietet generell Beratung zum Thema Beruf und Arbeit an. Sie sind spezialisiert, Migrantinnen und Migranten bei der beruflichen Integration zu integrieren.

Einzelberatungen

- Orientierung im Arbeitsmarkt
- Bewerbungsdossier erarbeiten
- Bewerbungsstrategien gezielt für den lokalen Arbeitsmarkt entwickeln
- Vorstellungsgespräch vorbereiten und üben

Gruppenangebot «Stellensuche im Teamwork»

- Austausch und Vernetzung
- Inputs zu Bewerbungsthemen
- Unterstützung bei den Bewerbungen

Bei Fragen: info@frac.ch oder 032 325 38 20

www.frac.ch

 
 

Schutzräume

Die Gemeinde Pieterlen ist dem Gemeindeverband öffentliche Sicherheit Regio Büren angeschlossen, welche für unser Region den Zivilschutz sicherstellt.
Gemäss Auskunft des Gemeindevebands verfügt das Einzugsgebiet über genügend Schutzplätze. Die Zuweisungsplanung für die Schutzräume wird im Kanton Bern im Bedarfsfall auf Anweisung des Kantons durch die Gemeinden vorgenommen. In Pieterlen ist hierfür die Regionale Zivilschutzorganisation (Gemeindeverband öffentliche Sicherheit Region Büren) zuständig. Gemäss Beurteilung des kantonalen Amts für Bevölkerungsschutz, Sport und Militär ist eine kriegerische Auseinandersetzung auf dem Gebiet der Schweiz nach wie vor unwahrscheinlich. Trotzdem wird nun in Zusammenarbeit mit dem Kanton die Zuweisungsplanung für die Gemeinde Pieterlen erstellt. Diese sollte bis ca. Mitte Mai abgeschlossen sein.

Hier finden Sie die aktuelle Schutzplatzbilanz: https://www.bsm.sid.be.ch/de/start/themen/schutzbauten/schutzraum/baupflicht.html
Link Gemeindeverband öffentliche Sicherheit Regio Büren: https://regiobueren.ch/

 
 

Notvorrat

Für Fragen zum Thema Notvorrat verweisen wir auf die Informationen des Bundes.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Kontakt

610 - 6
Bitte geben Sie den Wert der Rechenaufgabe, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.
 
 

Einwohnergemeinde Pieterlen
Hauptstrasse 6
2542 Pieterlen

Tel. 032 376 01 70
Kontakt per E-mail

Drucken
Sitemap
Impressum
Datenschutz

 

© 2023 Einwohnergemeinde Pieterlen. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".